Bauingenieur werden – mach dein duales Studium bei uns!

Doppelte Qualfikation mit einem dualen Sudium im Bauingenieurwesen

Beim ausbildungsintegrierenden dualen Studium gibt es neben den beiden Lernorten Berufsschule und Betrieb zusätzlich den Lernort Universität. Absolventinnen und Absolventen verfügen sowohl über einen Ausbildungs- als auch einen Studienabschluss.

Überblick

Ausbildungs- und Studiendauer

  • 4,5 Jahre

Anforderungen an Interessierte

  • Hochschulzulassungsberechtigung (kein NC)
  • Ausbildungsvertrag mit kooperierendem Unternehmen

Finanzierung

  • Ausbildungsvergütung
  • Keine Studiengebühren
  • Semesterbeitrag: 262,38 € pro Halbjahr
    (Stand 03/2017)

Studienbeginn

  • jeweils im Wintersemester (Ausbildungsbeginn ein Jahr vorher)

Zwei Abschlüsse

  • Bachelor of Science (B. Sc.) und
  • Berufsabschluss als Maurer/-in, Zimmerer/Zimmerin, Straßenbauer/-in, Beton- und Stahlbetonbauer/in oder Dachdecker/-in

Studienort

  • BTU Cottbus-Senftenberg, Standort Cottbus

Nächster Ausbildungsstart: 01.09.2018

Vorteile dieser Ausbildungsform

  • vollwertiges Hochschulstudium plus Praxiserfahrung
  • Finanzielle Absicherung während des gesamten Studiums
  • Bearbeitung aktueller betrieblicher Projekte
  • Stärkere Verzahnung von Theorie und Praxis
  • Gutes Betreuungsverhältnis (Professorinnen und Professoren kennen die Studierenden beim Namen)
  • Studienabbrüche bei dual Studierenden sind deutlich seltener
  • Optimale Entwicklung von Soft Skills und persönlichen Kompetenzen
  • Sehr häufig Arbeitsplatzangebot direkt nach Studienende

Ausbildungsablauf

Erstes Ausbildungsjahr
Vor dem Start des Studiums beginnt die Ausbildung. Die/der Auszubildende erlernt praktische Fähigkeiten im Betrieb sowie im Ausbildungszentrum und besucht die Berufsschule.

Ab dem zweiten Ausbildungsjahr
Im Oktober beginnt das Studium, die Berufsschulpflicht entfällt ab diesem Zeitpunkt. In den vorlesungsfreien Zeiten wird die praktische Ausbildung im Betrieb und im Ausbildungszentrum fortgesetzt. Bis zum fünften Ausbildungsjahr erfolgt ein Wechsel zwischen den Lernorten Universität, Betrieb und Ausbildungszentrum.

Kammer-Prüfungen
Im zweiten Jahr findet die Abschlussprüfung Teil 1 statt. Der Teil 2 der Abschlussprüfung erfolgt nach 4,5 Jahren.

Studienablauf

Erstes bis viertes Semester: Pflichtmodule
Folgende Fächer sind im Curriculum enthalten:

  • Naturwissenschaftliche Fächer und Ingenieurgrundlagen aus Mathematik, Bauphysik, Baumechanik, Bauinformatik, Baustoffkunde, Konstruktionslehre, Stahl- & Holzbau, Massivbau & Betontechnologie
  • Bauwirtschaft und Baurecht

Ab dem fünften Semester: zusätzliche Wahlpflichtmodule
In Rücksprache mit dem Betrieb kann zwischen folgenden Vertiefungsrichtungen gewählt werden:

  • Allgemeiner Ingenieurbau
  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Energie-, Umwelt- und Gebäudetechnik

Siebentes Semester: Bachelorthesis
Erarbeitung der Bachelorthesis im Betrieb.


Kontakt

Sie möchten weitere Informationen oder haben noch Fragen?

Ansprechpartnerin Terpe Bau GmbH
Frau König, Telefon 03564 3969-0, info@terpebau.de

Ansprechpartnerin BTU Cottbus-Senftenberg
Doreen Schwarz, Telefon 03573 85747, doreen.schwarz@b-tu.de

Ansprechpartner HWK Cottbus
Frau Födisch, Telefon 035753 23535, foedisch@hwk-cottbus.de