Fröhliche Ostergrüße

Die Bäume blühen überall,
die Blumen blühen wieder,
und wieder singt die Nachtigall
nun ihre alten Lieder.

O glücklich, wer doch singt und lacht,
dass auch der Frühling sein gedacht.

(Hoffmann von Fallersleben)

Wir wünschen unseren Bauherren, Geschäftspartnern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Unternehmens sowie ihren Familien frohe Osterfeiertage und eine wunderschöne Frühlingszeit!

Möge die Osterzeit Ruhe, Hoffnung, Zufriedenheit und Glück bringen und voller großartiger Überraschungen sein!

Unsere Baustellen im März 2022

Liebe Leser,
Der letzte Monat verging mal wieder wie im Fluge. Dank unserer fleißigen Mitarbeiter und Nachauftragnehmer kommen wir auf unseren Baustellen sehr gut voran.

Mehrfamilienhäuser „Auenblick“ in Spremberg

So zum Beispiel in der Muskauer Straße. Hier haben unsere Kollegen am 31.03.2022  die Decke des 3. Obergeschosses betoniert. Jetzt können die Maurerarbeiten im 4. Obergeschoss erfolgen. Im 1. OG sind bereits die Fenster eingebaut. Die Elektroarbeitern werden derzeit in den unteren Etagen begonnen.

Mehrfamilienhaus Gerberstraße in Spremberg

Die Fassadenarbeiten werden noch in dieser Woche fertiggestellt. Auch der Trockenbauer hat seine Leistungen erbracht. Aktuell führen die Ausbaugewerke Maler und Bodenleger ihre Leistungen in allen Etagen aus, auch erfolgen die Feininstallationen für Heizung/Lüftung/Sanitär und für das Gewerk Elektro.Dieser Woche beginnt der Außenanlagenbauer mit seinen Arbeiten, um dem ganzen Projekt auch von außen den besonderen Chic zu geben.

Pflegefachzentrum in Guben

Bei unserem Projekt in Guben sind jede Woche sehr gute Fortschritte zu sehen. Viele Beobachter loben unsere fachgerechte und zügige Arbeit, wofür wir an dieser Stelle unseren Mitarbeitern, Nachauftragnehmern und Lieferanten unseren Dank aussprechen. 
1. Bauabschnitt
Im Verlauf der vergangenen Wochen konnten wir die Maurerarbeiten im Erdgeschoss realisieren, so dass wir am 30.03.2022 die Decke dieses Geschosses betonieren konnten. Ab sofort setzen wir unsere Arbeiten mit den Maurerleistungen im 1. Obergeschoss fort.

Bewehrung vor Betonage der Decke über Erdgeschoss

2. Bauabschnitt
Bei diesem Bauabschnitt erbringen wir momentan die Maurerarbeiten im Erdgeschoss. Die Betonage der Geschossdecke ist für die 15. Kalenderwoche geplant.

Einfamilienhäuser

Derzeit realisieren wir zwei Eigenheimprojekte in Spremberg – einen Neubau und eine Sanierung bzw. Um-/Anbau an das bestehende Wohnhaus. Je ein Neubau entstehen momentan in Schwarze Pumpe (Typ Bungalow), Hoyerswerda (Typ Bungalow) und Schleife (Typ Stadtvilla).

Die Auftragsbestandteile variieren hier sehr. Wobei uns die einen Bauherrn mit den Rohbauarbeiten betrauen und nachfolgende Ausbauarbeiten in Eigenregie verwirklichen, beauftragen uns andere mit dem schlüsselfertigen Bau ihres Eigenheims und nehmen gern unser Angebot an, das Projekt mit allen am Bau beteiligten Gewerken zu koordinieren. So können wir in der 20. KW 2022 unser Projekt in Hoyerswerda, für das wir mit dem schlüsselfertigen Bau beauftragt sind, an den Bauherrn übergeben. Einem weiteren Auftraggeber in Hoyerswerda konnten wir bereits den Anbau als Erweiterung um einen Geschäftsbereich zur Nutzung geben.

Im nächsten Beitrag werden wir Ihnen, liebe Leser, zwei weitere Eigenheimprojekte vorstellen, auf die wir uns freuen dürfen und die schon in den Startlöchern stehen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Unsere Baustellen im Februar 2022

Liebe Bauinteressierte,
wir hoffen Sie hatten einen guten Start in das Jahr 2022 und haben die ersten Wochen gut gemeistert?

In diesem Beitrag möchten wir Sie wieder über unsere laufenden Aktivitäten auf unseren Baustellen informieren.

Mehrfamilienhäuser „Auenblick“ in Spremberg

Wer regelmäßig in der Muskauer Straße in Spremberg unterwegs ist, kann die Fortschritte beim Bau der zwei Mehrfamilienhäuser im „Auenblick“ live miterleben. Oft bleiben Passanten stehen und beobachten das emsige Treiben unserer Mitarbeiter vor Ort auf der Baustelle. Am Haus I werden aktuell die Maurerarbeiten im 2. Obergeschoss fertiggestellt. Ende dieser Woche ist die Betonage der Decke für dieses Geschoss geplant, so dass ab der 9. Kalenderwoche die Maurerarbeiter im 3. Obergeschoss erfolgen werden.
Haus II ist bis zur Decke des Kellergeschosses realisiert – spätestens nach Abschluss unserer Maurerleistungen am Haus I beginnen auch hier die Leistungen unserer Maurer.

Mehrfamilienhaus Gerberstraße in Spremberg

Dieses Projekt führen wir dieses Jahr als Generalunternehmer weiter. Wie auf dem Foto gut zu sehen ist, neigen sich die Klinkerarbeiten dem Ende. Parallel zu den Arbeiten im Außenbereich schreiten innen die Arbeiten unserer Nachauftragnehmer gut voran. Die Estricharbeiten sind in allen Geschossen fertiggestellt. In dieser Woche beginnen die Maler und Fliesenleger mit der Ausführung ihrer Leistungen. Die Montage der Balkonanlagen ist für Mitte März eingeplant.

Pflegefachzentrum in Guben 

Im Zentrum von Guben entsteht eine 5geschossige Karreebebauung mit Demenzgarten im Innenhof. Unsere beauftragten Leistungen umfassen die Tiefbau- und Rohbauarbeiten und sind in 2 Bauabschnitte gegliedert. 

  1. BA
    Für das Kellergeschoss sind die Maurerarbeiten fertiggestellt, die Stahlbetonaußenwände sind für das gesamte Gebäude realisiert. Die Betonage der Kellerdecke erfolgt Ende dieser Woche.
  2. BA
    Zeitgleich zum 1. Bauabschnitt werden die Maurerarbeiten im Kellergeschoss ausgeführt. Die Stahlbetonaußenwände sind fertig. Ende der 10. Kalenderwoche erfolgt hier die Betonage der Kellerdecke.

Parallel in beiden Bauabschnitten erfolgt die Montage der Kellerlichtschächte und die Verfüllung der Baugrube.

  Bild 1: 2. BA Stahlbetonaußenwand – Bautenstand Beginn vertikale Abdichtung

 

Bild 2: Winterbaumaßnahme für die Abdichtung mit Botament (über das Holz wird eine Plane gespannt, darunter geheizt – Verarbeitung ab + 5 ° C)

Innerhalb kürzester Zeit ist auf dieser Baustelle ein enormer Baufortschritt zu beobachten – hierfür an alle Mitarbeiter, Lieferanten und Nachauftragnehmer ein herzliches Dankeschön!

Einfamilienhäuser

Im Bereich Neubau von Eigenheimen haben wir in diesem Jahr bereits 2 Objekte an unsere Bauherren übergeben können und zwei neue Projekte in Schleife und Spremberg begonnen. Unsere Technologen bereiten zurzeit weitere Neubauprojekte zur Ausführung vor.

Liebe Leser, an dieser Stelle möchten wir nochmals auf unsere Ausbildungsberufe des Maurers, Hochbaufacharbeiters und Zimmerers hinweisen. zu den Karrieremöglichkeiten

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Eine Frau an der Spitze, auf die wir mit Stolz aufblicken

Die Vollversammlung hat am 2. Dezember 2021 erstmals eine Frau an ihre Spitze der Handwerkskammer Cottbus gewählt, unsere seit 2010 tätige Geschäftsführerin Frau Corina Reifenstein. Wir, die Mitarbeiter der TERPE Bau GmbH, wünschen ihr für ihr neues Amt als Präsidentin der Handwerkskammer ganz viel Gesundheit, Glück und Erfolg, damit sie die neuen Herausforderungen meistern kann.
Vorbild für ihre zukünftige Präsidentschaft ist Vorgänger Bäckermeister Peter Dreißig, der sich nach 20 Jahren nicht wieder für dieses Amt aufstellen ließ. Herr Dreißig wurde am 2. Dezember zum Ehrenpräsidenten ernannt.
Als Vizepräsidenten werden künftig Parkettlegermeister Ronny Wagner (Arbeitgeberseite) und Kraftfahrzeugtechnikermeister Karsten Drews (Arbeitnehmerseite) für Corina Reifenstein unterstützend zur Seite stehen. Die Vorstandsmitglieder wurden einstimmig bzw. mit großer Mehrheit gewählt, was das große Vertrauen bei den Mitgliedern widerspiegelt.

Unsere Baustellen im November 2021

Wie Sie, liebe Leser und Bauinteressierte aus unserem letzten Artikel entnehmen konnten, haben wir für die Errichtung zweier Mehrfamilienhäuser in der Muskauer Straße Spremberg den Auftrag als Generalunternehmen erhalten. Viele Spremberger halten an unserer Baustelle inne und beobachten den Baufortschritt. Am Haus I konnten wir bereits das Kellergeschoss sowie die Maurerarbeiten im Erdgeschoss fertigstellen. Die Geschossdecke im Erdgeschoss soll noch vor Weihnachten betoniert werden. Zeitlich versetzt haben unsere Mitarbeiter am Haus II das Kellergeschoss mit der Geschossdecke in dieser Woche abgeschlossen.

Unser im letzten Beitrag vorgestelltes Neubauprojekt Pflegefachzentrum in Guben geht auch sehr gut voran. So ist zum Beispiel die Baugrube, für das Gewerk Erdbau, komplett ausgehoben. Beim 1. Bauabschnitt ist die Sauberkeitsschicht fertiggestellt, wodurch jetzt eine ebene, saubere und trockene Fläche für die nachfolgenden Arbeiten entstanden ist. Dementsprechend wird wirksam verhindert, dass die Bewehrung und Abstandhalter in den Baugrund gedrückt werden und damit die geforderte Mindestbetondeckung nicht mehr eingehalten werden kann. Auf dem folgenden Foto wird gerade die Dämmung unter der Bodenplatte verlegt. Mit Ende der 49. Kalenderwoche ist die Herstellung der Bodenplatte geplant.

Der 2. Bauabschnitt wird zeitversetzt zum 1. Realisiert. Auf dem Foto können Sie das Planum/die Gründungssohle vor der Sauberkeitsschicht mit den ausgehobenen Aufzugsgruben erkennen.

Bei unserem Neubau des Mehrfamilienhauses in der Gerberstraße in Spremberg werden die Innenausbaugewerke je nach Fortschritt geschossweise vom Erdgeschoss bis Dachgeschoss durchgeführt, wobei das Gewerk Innenputz fertiggestellt ist. Die Elektriker, Trockenbauer und das Gewerk Heizung/Lüftung/Sanitär konnten ihre Rohinstallationen abschließen. Noch vor den Weihnachtsfeiertagen sind im Erdgeschoss sowie im 1. und 2. Obergeschoss die Estrichleistungen geplant. Anfang des neuen Jahres 2022 kann somit der Maler und Bodenleger seine Arbeiten realisieren.

Zurzeit sind unsere Mitarbeiter auch dabei, für zahlreiche junge Familien den Traum von einem schönen eigenen Zuhause zu verwirklichen. So zum Beispiel mit 2 Objekten im Azaleenweg in Spremberg, in Terpe, in Weißkeißel und in Hoyerswerda. 4 Einfamilienhäuser konnten wir nach Erbringung unserer Leistungen an die Bauherren übergeben.

Der Winter steht vor der Tür und wir versuchen alles, damit wir ruhigen Gewissens in die verdiente Betriebsruhe gehen können. In unserer Branche sind viele Leistungen stark von der Witterung abhängig. Die vergangenen Monate aber zeigten uns auch, dass eine weitere unbekannte Variable in das Fortschreiten unserer Bauaktivitäten einzurechnen ist, das Corona-Virus und der damit verbundene Mitarbeiterausfall, die Rohstoffbeschaffung und -preise und damit zusammenhängende weitere Einschränkungen.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei unseren Bauherren, Geschäftspartnern, Nachauftragnehmern und Lieferanten ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Sie haben uns geholfen, unsere Projekte wie geplant auszuführen; herzlichen Dank!

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen

Nach unserer 14tägigen Betriebsruhe haben wir am 09. August 2021 unsere Arbeiten wieder aufgenommen. Gleichzeitig konnten wir in diesem Jahr 1 Auszubildenden, Finley für den Beruf des Maurers sowie 1 Dualstudierende, Nathalie für den Studiengang Bauingenieurwesen begrüßen.

Wir sind froh, dass wir junge engagierte Leute gefunden haben, denen wir unser Fachwissen und Erfahrungen vermitteln können. Den Dreien wünschen wir alles Gute und natürlich maximalen Erfolg bei ihren Ausbildungen.

Sommer bei TERPE Bau GmbH

Liebe Leser,
Am Freitag, den 09.07.2021 konnten wir unsere alljährliche Sicherheitsbelehrung mit anschließenden Teamspielen und Sommerfest ausrichten. Die Gelegenheit war gut, um unseren Auszubildenden und unsere Dualstudierende für 2021 vorzustellen und schon ein wenig kennenzulernen. Die Sorbenscheune und der Festplatz Ruhlmühle boten uns die perfekten Kulissen für unsere Vorhaben. Herr Grossert, Fa. KOMPASS Döbern veranschaulichte uns allen anhand von Beispielen in Bild und Ton, wie wichtig die Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen ist.

Danach überraschte uns Enrico, nicht das erste Mal, mit lustigen Spielen. Er selbst überwachte das Geschehen und notierte die Ergebnisse genauestens mit spitzem Bleistift. Zum Mittag erwartete uns eine kulinarisch-traditionelle sorbische Köstlichkeit. Jetzt konnten wir, bestens gestärkt, in unsere Schlauchboote steigen und eine kleine Spreetour unternehmen, wobei sich 2 von den 4 Booten eine kleine „Seeschlacht“ lieferten und den Zielhafen komplett nass (der eine vielleicht gewollt – der andere ungewollt) aber unverletzt erreichten. Alle hatten bei herrlichstem Wetter unfassbar viel Spaß.
Zum Abend wurde für uns ein reichhaltiges Buffet mit Pute und Wildschwein am Spieß, verschiedenen Salaten und Beilagen und unterschiedlichen Desserts bereitet. Ausklingen ließen wir den tollen Tag bei angeregten Gesprächen. 

Ein riesengroßes Dankeschön möchten wir den Betreibern der Ruhlmühle aussprechen, die uns mit ihrer Organisation und ihren Speisen und Getränken wieder richtig verwöhnten.
Der Geschäftsführung der TERPE Bau GmbH gebührt ein herzliches Dankeschön, da sie diesen lustigen, abwechslungsreichen Tag für alle Kollegen ermöglichte.

Sommerzeit = Bauzeit

In den letzten Tagen und Wochen haben viele junge Bauherren mit uns Kontakt aufgenommen, um ihre Neubauvorhaben umzusetzen. Wie Sie, liebe Leser, auch wissen, bieten wir die Realisierung aller Projekte bis zur schlüsselfertigen Übergabe an. Auch Anfragen für Umbauten von Bestandsgebäuden, Anbauten, Rekonstruktionen oder Fertigung einzelner Bodenplatten erreichten uns vermehrt, die es gilt durchzuführen. Im letzten Beitrag hatten wir Sie über die zahlreichen derzeit im Bau befindlichen Einfamilienhäuser informiert. Einige hiervon konnten wir seitdem schon an unsere Bauherren übergeben.

In eigener Sache

Sie konnten vielleicht schon aus verschiedenen Medien entnehmen, dass die Baubranche vor bisher noch unbekannten Herausforderungen bezüglich der Beschaffung von Baustoffen, angefangen von KG-Rohren oder Bauholz bis hin zu Beton-Fertigelementen steht. Wir als anerkanntes regionales Bauunternehmen versuchen alles möglich zu machen, damit wir alle unsere Baustellen termingerecht abwickeln können. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Zulieferern und Baustoffhändlern sowie Nachauftragnehmern bedanken, die uns nach Kräften unterstützen, um diese außergewöhnliche Lage zu meistern. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die folgenden Links zu Brandenburg aktuell und Antenne Brandenburg:

https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20210629_1930/materialmangel-hausbauen-immer-teurer.html

https://www.rbb24.de/studiocottbus/wirtschaft/2021/06/corona-baustoff-mangel-material-engpass-hausbau-holz-stahl.html

Nichts desto trotz – Wir machen weiter!
So zu sehen an folgenden ausgewählten Projekten, über die wir auch schon in vergangenen Artikeln zum Baustand informierten.

Mehrfamilienhaus in Dresden

In Dresden werden durch unsere Mitarbeiter zurzeit die Mauerwerksarbeiten im Erdgeschoss ausgeführt, siehe Foto. Mitte der 27. Kalenderwoche wird die Decke über dem Erdgeschoss geliefert und montiert.

Mehrfamilienhaus in Spremberg – Gerberstraße

Wir hatten das Projekt in unserem Mai-Artikel kurz vorgestellt. Alle vorbereitenden Arbeiten für die Bodenplatte sind erbracht worden, so dass diese in der vergangenen Woche betoniert werden konnte. Noch in der 26. Kalenderwoche beginnen die Mauerwerksarbeiten im Erdgeschoss. Die Grundsteinlegung ist für Ende dieser Woche vorgesehen.

Funktionsgebäude Geierswalde

Im Obergeschoss befinden sich die Leistungen der einzelnen Ausbaugewerke in den letzten Zügen, so dass wir noch in der 26. Kalenderwoche die Räumlichkeiten an die Wasserschutzpolizei zur Nutzung übergeben können.
Im Bereich Erdgeschoss gehen die Arbeiten ebenfalls gut voran; aktuell führen die Maler und Fliesenleger ihre Leistungen aus. Parallel beginnen die Gewerke Elektro und HLS mit der Feininstallation in den Räumen.

Gesundheitszentrum „Loge“

Samstag, der 12.06.2021 wurde der Besuch des Staatssekretärs aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung zum Anlass genommen, um mit den Mietern eine kleine Einweihungsfeier zu organisieren. Auch die Bürgermeisterin der Stadt Spremberg, Frau Herntier, war sehr begeistert, dass die Brücke zwischen alt – geschichtsträchtig und modern so toll gelungen ist. Viele erhaltenswerte Details im und am Gebäude konnten für zukünftige Generationen erhalten bleiben. 

Das Haus erstrahlt in neuem Glanz.

Abschließend möchten wir auf unsere jährliche Betriebsruhe vom 26.07.2021 bis 06.08.2021 hinweisen.

Vorbei – die Winterpause!

Auch in diesem Jahr werden wir Sie, liebe Bauinteressierte, zu allen Neuheiten der TERPE Bau GmbH auf dem laufenden halten.

Nach dem ungewöhnlich kalten und lang andauernden Winter haben wir unsere Arbeiten wieder aufgenommen und verzeichnen schon einen sehr guten Baufortschritt. So konnten wir schon einige Bauleistungen abschließen und an die Bauherren übergeben, zum Beispiel im Azaleenweg und in Hoyerswerda OT Bröthen. Wir wünschen den Familien alles Gute in ihrem schönen neuen Zuhause.

Derzeit sind wir an weiteren Einfamilienhäusern in Mühlrose, Schleife, Halbendorf, Weißkollm und Kolkwitz tätig. Anschlussleistungen für Einfamilienhäuser für das Wohngebiet im Azaleenweg in Spremberg, Schwarze Pumpe, oder Hoyerswerda OT Kühnicht werden momentan für die Ausführungen nach den Osterfeiertagen vorbereitet. Im Namen der OHV Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG sind wir außerdem mit dem Neubau eines Mehrfamilienhauses in Dresden-Cotta, Ockerwitzer Straße beauftragt worden. Hier entstehen 8 Wohneinheiten mit Balkonen und dazugehörigen Pkw-Stellplätzen.

Außergewöhnliche Situationen erfordern nicht ausschließlich außergewöhnliche Maßnahmen. Das Setzen auf Tradition kann sehr wohltuend sein.

Wir wünschen unseren Bauherren, Geschäftspartnern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Unternehmens sowie ihren Familien auch in diesem Jahr gesunde und sonnige Osterfeiertage!

TERPE Bau GmbH ist „30“ geworden

Als erstes möchten wir uns ganz herzlich für die zahlreichen Glückwünsche, die uns am 1. Februar erreichten, bedanken. Wir haben uns in dieser doch sehr anstrengenden Zeit sehr über die uns entgegengebrachte Wertschätzung und Anerkennung gefreut.

Wo ist die Zeit nur geblieben? Nun sind es schon 30 Jahre Firmengeschichte, auf die wir mit Stolz zurückblicken können. Seit unserer großen 25-Jahr-Feier in 2016 konnten wir für unsere Bauherren weitere großartige Projekte verwirklichen.
Wir denken da an die Spremberger Mehrfamilienhäuser
– 2 an der Zahl im Kaisergarten in der Bergstraße mit zusammen  16 Wohneinheiten
– Jahn-Apartmenthaus I und II in der Turnstraße (12 und 14 Wohneinheiten)
bei denen wir als Generalunternehmen für unseren langjährigen Geschäftspartner Erik Weber Wohnimmobilien GmbH tätig werden durften.
Direkt im Herzen von Spremberg ist im Namen des BWS Behindertenwerk GmbH ein schönes neues Werkstatt- und Bürogebäude entstanden und erweitert worden, bei dem die TERPE Bau GmbH mit den erweiterten Rohbauarbeiten (Gründung, Beton- und Stahlbeton-, Maurer-/Putz- und Fassadenarbeiten – Klinker) beauftragt wurde.
Und: Auf keinen Fall zu vergessen!
Der Umbau und die Erweiterung der alten denkmalgeschützten Freimaurerloge Spremberg zu einem Medizinischen Zentrum, das unsere Stadt enorm bereichert. Auch hier fungierten wir als Generalunternehmen; wir hatten auf unserer Homepage regelmäßig zu diesem Vorhaben informiert. Die Resonanz bei den Sprembergern für diese große Herausforderung ist sehr groß und wir hoffen, dass wir mit diesem Projekt zur Entwicklung der Stadt beitragen konnten.

Jährlich errichten wir ca. 10 – 15 Einfamilienhäuser in Spremberg und Umgebung, im Cottbuser Umland, in Schleife, in Hoyerswerda usw., so auch in den vergangenen 5 Jahren. Der Traum von den eigenen vier Wänden muss nicht länger ein Traum bleiben.  Die Spremberger werden die tollen neu erschlossenen Gebiete mit ihren Einfamilienhäusern kennen:

– Buchenblick
– Douglasienweg
– Azaleenweg

Auch außerhalb von Spremberg waren wir im Bereich Errichtung von Mehrfamilienhäusern sehr fleißig, zum Beispiel in Cottbus, Melanchthonstraße mit 24 Wohneinheiten (Rohbauarbeiten), in Potsdam, Edisonallee und Lotte-Pulewka-Straße mit 40 und 102 Wohneinheiten (6 Geschosse – Rohbauarbeiten) oder in Dresden, Steinbacher Straße oder Gröbelstraße (Rohbauarbeiten), um nur einige zu nennen.

In Cottbus, Am Seegraben haben wir 2019/2020 das Orthopädie- und Rehazentrum erweitert und im Stadtteil Groß Gaglow für unsere Jugend ein neues Hortgebäude im Rohbau errichtet. 2017 entstanden in Hoyerswerda außerdem 17 Seniorenwohnungen, indem wir als Generalunternehmen die ehemalige Gaststätte „Kosmos“ umbauten und erweiterten.

Zahlreiche Arbeiten an Ein- und Mehrfamilienwohnhäusern in der näheren Umgebung, die wir darüber hinaus zur Änderung oder Rekonstruktion im Auftrag privater Auftraggeber ausgeführt haben, wurden von uns realisiert, so zum Beispiel der Umbau von Nebengebäuden, Fassaden-, Klinker-bzw. Putzarbeiten, Ausbauarbeiten, Unterstützung bei Rohbauarbeiten, Estricharbeiten, Fertigung einzelner Bodenplatten, Aufstellen von Fertigteilgaragen etc.

Wir sind der Meinung, auf diese geleistete Arbeit, die wir hier nur sehr grob umschrieben haben und keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit erheben, stolz sein zu dürfen und hoffen, dass wir auch in Zukunft weiter so erfolgreich tätig sein können.

Ganz besonders möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Mitarbeitern bedanken, auf die wir uns in jeder Situation verlassen konnten. Einen großen Anteil an dieser Bilanz haben auch Sie, sehr geehrte Bauherren und werte Geschäftspartner.

Dafür sagen wir Ihnen allen unseren herzlichsten Dank!